Artikelformat
28. Januar 2007

3D Desktop Software Windows XP

oder als Zusatz für Microsoft Windows Vista Desktop

3D Desktop Software > Yod’m 3D – Windows XP Desktop und Windows Vista Desktop Manager

Yod’m 3D steht für “Yet anOther Desktop Manager 3D”. Diese 3D Desktop Software erweitert den Windows Desktop um virtuelle Desktops (i.d.R. gesamt 4 Desktops). Sie können den Windows XP Desktop mit gedrückter SHIFT + STRG-Taste mit Hilfe der gerückten Maus nach rechts oder links (oder Pfeiltasten) bewegen. Yod’m ist ein Windows XP Desktop Manager, der aber auch unter unter dem Microsoft Windows Vista Desktop läuft. Voraussetzungen für den CUBE / Würfel ist DirectX 9. Yod’m ist Freeware und wird aktuell regelmässig mit neuen Funktionen aktualisiert. Mit gedrückter SHIFT + STRG-Taste können Sie den Windows XP Desktop CUBE mit dem Scrollrad verkleinern (oben) und vergrößern (nach unten). Sie können auf unter Yod’m, wie unter Beryl Fenster auf einen anderen virtuellen Desktop verschieben, halten Sie dafür die Titelleiste gedrückt, drücken Sie die SHIFT + STRG-Taste und verschieben das Fenster auf den gewünschten virtuellen Windows XP Desktop. Sie können auch gerne jedem virtuellen Desktop ein Wallpaper zuordnen, indem Sie auf den jeweiligen Desktop wechseln und Rechtsklick > Eigenschaften > Hintergrund und ein Wallpaper auswählen.

cube_full463f81f3c5f78 cube

Die kostenlose Freeware Yod’m 3D ermöglicht Ihnen alle virtuelle Desktops als 3D-Würfel grafisch unter Windows 2000/ XP und Windows Vista darzustellen.

Download

Windows XP 3D Desktop mittels Madotate

Madotate stammt von einem japanischen Entwickler. Es ist aus diesem Grund eigentlich nur in Japanisch und in einer übersetzen Version in Englisch verfügbar.
Madotate macht es möglich die Windows Fenster in einer dritten Dimension anzuordnen.Das Programm richtet einen extra Button in der Titelbar jedes Fensters ein, direkt neben Minimieren. Wenn man darauf klickt schwingt das Fenster nach hinten ähnlich einer Tür. Man kann dabei wählen, wo und wie (vertikal oder horizontal) das Fenster gleiten soll. Der Effekt sieht nicht elegant aus, sondern kann bei der Arbeit mit mehreren Explorer-Fenstern hilfreich sein. Um es wieder nach vorne zu holen klickt man irgendwo auf der Fenster. Diese Funktion ist auch durch Hotkeys zu machen. Madotate bringt weitere 3d Effekte, wie Zoom (mit dem Scrollrad der Maus)und transparente Fenster. Madotate ist kostenlos. Madotate ist kompatibel Windows 98, 2000, XP und Microsoft Windows Vista!

Beispiele 3D Windows Desktop unter Windows XP

madotate_2 madotate

Installation / Anwendung Madotate

Nach dem Download von Madotate hat man ein Ziparchiv mit vier Dateien. Alle Dateien müssen in einen Ordner gepackt werden, dann Madotate.exe durch Doppelklick starten und Windows hat einen 3D Desktop. Das Programm braucht nicht installiert zu werden.

Kritik an Madotate
Negativ anzumerken ist, dass Madotate in früheren Versionen instabil gewesen war und es Ressourcen frißt.

Anmerkung bzgl. Test von Madotate
In der Grundeinstellung sind die Transparenz-Effekte von Madotae ausgestellt. Zum Einschalten der Transparenz-Effekte einfacht auf das Madotate-Icon im Systemtray und dann Settings auswählen. Dann ?Transparency for 3D effects? anklicken und über die Slidebar den Grad der Transparenz der Fenster einstellen.

Download 3D Desktop Windows mit Madotate

Download