Artikelformat
28. September 2007

Installation Debian Linux VNC Server

…und Anleitung zum Zugriff über Debian oder über Windows per SSH mittels Putty.

Vorbemerkungen

Was ist ein VNC Server?

VNC steht für “Virtual Network Computing”. Ein VNC Server bietet die Möglichkeit Rechner / Server per Fernbedienung zu steuern.

Wieso?

Unter Debian Linux kann man per Shell so ziemlich alles machen, aber manchmal möchte man gerne einen Desktop nutzen können. Ich rate dringend davon ab einen Linux Server auf diese Art und Weise zu administrieren.

VNC einrichten

Rootrechte
~# su
Installation
~# apt-get install vncserver
–> Installation fertig! :-)

Benutzung
Debian Linux Vnc Server starten mit geringer Verbindungsbandbreite
Anmelden als user und folgendes eingeben
~# vncserver -geometrie 800×600 -depth 8 :1

Setzen des Passwortes für den angemeldeten Benutzers
Anmerkung: Server Passwort wird beim ersten Start einfach eingegeben / gesetzt

Linux-Client – Zugriff auf Remote Desktop
Installation VNC Viewer
~# apt-get install xtightvncviewer

Zugriff auf Remote Desktop über Microsoft Windows
Vorbereitungen: Download Putty hier
Ausführen von Putty und folgendes eingeben
IP: Domain oder IP des zu administrierenden VNV Server
SSH: ankreuzen
Saved Sessions: irgend einen Namen setzen
Tunnels:
local ports accept…” ankreuzen
Source ports: 5901
Destination: localhost:5901
(Add)
VNC Viewer
Vorbereitung: Download Real-VNC hier

Ausführen von Realvncserver
VNC Viewer starten;

Adresse: localhost:1
Passworteingabe