Artikelformat
28. Dezember 2006

VPN einrichten – VPN Konfiguration

Eine VPN Konfiguration ist ein knifflige Sache, aber Dank Diensten wie Hamachi heute kein Hexenwerk mehr.

Vorbemerkungen bzgl. VPN Einrichtung + VPN Konfiguration

Für was steht VPN?

VPN steht für ?Virtual Private Network?., d.h. übersetzt ungefähr ?virtuelles privates Netz.

Was bedeutet VPN praktisch?

Ein VPN ist ein Computernetz, das den sicheren Transport privater Daten durch ein öffentliches Netz ermöglicht. Computer in einem VPN können Daten untereinander austauschen wie in einem internen LAN / Netzwerk. Die Daten, die über das öffentliche Netz gehen, werden i.d.R. verschlüsselt übertragen. ?Private? steht jedoch nicht, wie oftmals fälschlicherweise angenommen, für eine verschlüsselte Übertragung, sondern für eine Verbindung zwischen VPN-Client und VPN-Server über einen Tunnel. Meist wird der Tunnel gesichert, aber auch ein ?Klartexttunnel? stellt ein VPN dar.

Welche Möglichkeiten bietet das VPN einrichten?

Die Möglichkeiten durch die VPN Einrichtung sind im Prinzip die gleichen wie bei einem Heimnetz nur halt sicher durch das ungeschützte WWW. Sie können mittels VPN Zugang auf Netzwerkfreigaben des entfernten Computers zugreifen, Sie können von einem Wlan-Hotspot Druckaufträge nach Hause senden, Sie können mit Freunden über das Netzwerk spielen (bsp. FIFA Multiplayer), Backups überspielen, Sie können Ihre Itunes-Musikbibliothek freigeben oder Filme- oder sogar TV-Kanäle streamen oder oder oder? ohne dass Sie Ihre Daten ungeschützt lassen!

Auf welche Schwierigkeiten sind bei dem VPN einrichten zu achten?

Die VPN Einrichtung bzw. das VPN einrichten ist in der Regel recht komplex.
Der Klassiker unter den VPN-Techniken ist IPSec. Windows XP, Windows Vista, die verschiedenen Linux-Distributionen sowie Mac OS X (Frontend heißt HamachiX) beherrschen IPSec von Hause aus. IPSecs eingesetzte Authentifizierung und Verschlüsselung gilt als sicher, doch hat das Verfahren einen großen Nachteil: Das VPN einrichten ist trotz Verbesserungen in der Software noch immer komplex, vor allem mit dynamischen IP-Adressen.

Eine andere Möglichkeit der VPN Einrichtung ist OpenVPN. Leider stellt sich dsa VPN einrichten auch hier nicht als simple dar. Das VPN einrichten bedarf der Installation und Konfiguration virtueller Netzwerkschnittstellen, der Anpassung der (Personal-) Firewalls der zu verbindenden Rechner, der Einrichtung der NATs/ Firewalls der Router bzw. das Portforwarding der Router und die Erstellung digitaler Zertifikate zur gegenseitigen Identifikation. Bei DSL-Zugängen muss darüber hinaus noch die dynamisch vergebene IP-Adresse durch eine statische dynDNS-Adresse ersetzt werden um durchgehend den VPN Zugangs zu ermöglichen.
Das VPN einrichten mit OpenVPN ist kein Hexenwerk, wenn auch mit viel Arbeit verbunden, aber auch nicht unbedingt notwendig, da es andere Möglichkeiten gibt.

VPN einrichten ganz einfach mittels Hamachi!

Hamachi kann die VPN Einrichtung weitestgehend für Sie übernehmen.

Hamachi ist ein simple zu konfigurierender VPN-Client. Das für Windows XP, Windows Vista, Linux und Mac OS X verfügbare Hamachi gilt als das Skype für VPN, da die VPN Installation und VPN einrichten auf das Allernötigste reduziert ist.
Den normalerweise zu konfigurierenden VPN-Server braucht man nicht. Der Server der kanadische Firma Applied Networking (aufgekauft durch LogMeIn) übernimmt die Authentifizierung zwischen den VPN-Clienten und übernimmt den Abgleich der dynamischen IP-Adressen. Hamachi ist noch dazu in der Lage auch Rechner, die sich hinter einer Firewall und/ oder einem Routern befinden einen VPN Zugang zu ermöglichen. Als Grundlage für die Verschlüsselung des VPN Zugang durch Hamachi dienen verschiedene Protokolle, wie IPsec/IKE, SSL/TLS und JFK.

Normales VPN einrichten vs Hamachi bzgl. Sicherheit und Aufwand

Hamachi bietet somit viel Bequemlichkeit, aber man sollte sich bewusst sein, dass man mit der Nutzung ein Vertrauensverhältnis mit dem Hamchi-Betreiber eingeht. Im Gegensatz zu OpenVPN ist der Quellcode des VPN Clienten nicht offen gelegt und nicht beachtete Netzwerkfreigaben stellen ein Sicherheitsrisko dar. Die Sicherheit bei der Nutzung kann etwas erhöht werden durch die Nutzun von SwitchPro (oder NetSwitcher o.ä. Programmen).

Erhöhung der Sicherheit der VPN Konfiguration durch SwitchPro
Wenn Sie mit Hamachi einem VPN beigetreten sind können alle anderen Nutzer des VPNs Ihre Netzwerkfreigaben sehen und i.d.R. darauf zugreifen. Wenn Sie nicht jedes Mal, wenn Sie ein bisschen “zocken wollen” oder wenn Sie jemanden nur einfach einen Netzwerkordner freigeben wollen, alle Ihre Netzwerkfreigaben konfigurieren wollen, dann nutzen Sie einfach SwitchPro. Das Programm merkt sich alle Netzwerkeintstellungen und die freigegebenen Ordner. Sie speichern sich einfach ein Profil mit Netzwerkfreigaben und eines ohne Freigaben. Und bevor Sie den Hamachi VPN Konfiguration starten deaktiveren Sie alle freigegebenen Ordner über SwitchPro. Das Programm SwitchPRo ist eigentlich für Notebook und Hotspots gedacht, aber leistet hier gute Dienste. In der freien Version können nur zwei Profile gespeichert werden.

VPN Konfiguration mittels Hamachi Free oder Pro Version

Hamachi wird in einer Free und einer Premium Version angeboten. Für die meisten Fälle reicht die Free Version völlig aus. Eine Überblick bzgl. der Einschränkungen des VPN Zugangs kann man hier sehen.

Anleitung VPN Konfiguration Schritt-für-Schritt

Die VPN Konfiguration unter Hamachi kommt gänzlich ohne Konfiguration aus. Beim ersten Start von Hamachi vergibt das Programm eine IP-Adresse und der Benutzer darf sich einen persönlichen Nickname aussuchen. Im nächsten Schritt der VPN Einrichtung tritt der Benutzer einem Netzwerk bei oder erstellt ein neues VPN. Die VPN Zugänge sind i.d.R. durch ein Passwort geschützt bzw. man kann bei der VPN Konfiguration ein Passwort setzten. Das waren auch schon alle Einstellungen bzgl. VPN Konfiguration. Die von Ihnen erstellte VPN Konfiguration wird automatisch aktiviert nach Start von Hamachi. Ob die Verbindung hergestellt ist sieht man, wenn das Lämpchen neben dem Nicknamen grün leuchtet. Mit einem Rechtsklick auf die jeweilige IP-Adresse bzw. den Nicknamen und einem Klick ?Duchsuchen? können Sie alle freigegebenen Ordner ansehe der verbundenen VPN-Mitglieder durchsuchen.

Wie Sie sehen können kommt Hamachi sehr einfach und übersichtlich daher:

hamachi46602f29990f3