Artikelformat
28. Februar 2007

Windows Vista Funktionen unter Windows XP

oder wie erhalte ich die neuen Funktionen von Vista unter Microsoft Windows XP Professional oder Home? Windows XP Upgrade Teil I

Inhaltsverzeichnis

Benutzerumgebung – Live-Miniaturansichten auf Taskleisten – Alternativen Visual Task Tips und Visual Tooltip
Visual Task Tipps und Visual Tooltip erweitern die Funktion von Windows XP ungemein.

Benutzerumgebung – Windows Flip und Windows Flip 3D – Alternative TopDesk
Topdesk ist die Alternative zu Flip 3D von Windows Vista

Benutzerumgebung – Verbesserter Explorer – Alternative Total Commander
Wer einmal den Totalcommander getestet hat kann über den Explorer nur müde grinsen.+

Sicherheit – Benutzerkontoschutz (User Account Control) – Alternativen MachMichAdmin oder suDown jeweils mit Privilege Manager
MachMichAdmin oder suDown machen es möglich unter Windwos XP wuinderbar mit eingeschränkten Benutzerrechten zu arbeiten.

Suche und Organisation – Schnellsuche / Suchfeld im Startmenü – Alternativen Launchy und Copernicus Desktopsuche
Die Windows Desktopsuche wird durch Copernicus Desktopsuche mühelos ersetzt.

Windows-Randleiste – Windows-Randleiste – Alternativen Desktopsidebar und Thoosje’s Vista Sidebar
Die Windows Vista Sidebar ist ein nettes Feature. Die beiden Desktopsidebars stelle eine Alternative dar.

Windows-Sicherung- Systemwiederherstellung / Windows-Sicherung – Alternative Rsync-Skript für Windows
Windows XP Backup auf die einfache Art!

Programme die unter Windows XP verfügbar sind
Internet Explorer 7 und Mediaplayer 12

Vorbemerkungen Windows Vista vs. Windows XP

Microsoft schaut sich OSX und Linux an und sagt: Oh, das brauchen wir auch und nennen es Vista. Ich sage, wir nutzen Windows 2000 oder Windows XP weiter und installieren diese paar neuen Funktionen einfach nach und ärgern uns nicht weiter (siehe Wieso kein Vista !?).
Dieser Artikel richtet nach der Online-Präsentation von Microsoft Windows Vista , die übrigens äußerst unstrukturiert ist, und zeigt dass die alternativen Programme unter Windows XP meist mehr bieten und auch weniger Performancehunger haben als Windows Vista.

Benutzerumgebung – Live-Miniatursichten auf Taskleisten – Alternativen Visual Task Tips und Visual Tooltip

Vista zeigt schöne Thumbs von Programmen in der Taskleiste, wenn man darüber fährt. Visual Task Tips kann dies auch und zwar kostenlos. Hier eine kleine Vorschau:

before_after_t

Informationen und Download

oder

Visual Tooltip
Visual Tooltip ist nicht ganz so resourcenhungrig und hat noch ein Dock inklusive.
Visual Tooltip ist leicht zu konfigurieren und Visual Tooltip ist mein Favorit :-)

apercu

barre4

Informationen und Download Visual Tooltip

Benutzerumgebung – Windows Flip und Windows Flip 3D – Alternative TopDesk

Topdesk ist leider nicht kostenlos ( Flip 3D auch nicht! ), aber mit ~15? auch kein Kassenschreck. Topdesk ersetzt vollständig den Flip 3D von Windows Vista. Ja richtig, ich konnte Vista Ultimate testen und konnte keine wirklichen Unterschied zwischen  Flip 3D und TopDesk finden.

3D Ansicht wie unter Windows Vista Flip 3D

topdesk_flip_3d

Topdesk Expose Ansicht wie unter Mac OSX
Download
Alternativen und Erweiterungen des 3D-Desktops / Flip 3D:
Madotate: Ist ein japanisches Windows-Manipulations-Tool. Die Entwicklung startete 1999. Sie können die Software problemlos testen und danach den Registrierungsschlüssel unter Config wieder entfernen. Infos (engl.) und Download

Benutzerumgebung – Verbesserter Explorer – Alternative Total Commander

Der Windows Explorer ist nicht mehr zeitgemäß (große Dateien, Warteschleife, Zugriff auf verschiedene Dateisystem, FTP-Zugriff u.v.m.) und die Alternative der Total Commander bietet bestimmt alle von Ihnen vermissten Funktionen und darüber hinaus noch weit mehr.
Der Total Commander ist nicht kostenlos, aber Sie können es problemlos testen (so lange Sie wollen).

TotalCommander4621db60d747a

Download und Informationen

Sicherheit – Benutzerkontoschutz (User Account Control) – Alternativen MachMichAdmin oder suDown jeweils mit Privilege Manager

Die neue Sicherheit unter Windows Vista entsteht durch die längst überflällige Möglichkeit als eingegeschränkter Benutzer zu arbeiten und nur unter Umständen bzw. wenn nötig Administrationsrechte zu bekommen.
Das Programm MachMichAdmin kann dies auch schon lange unter Windows XP gewährleisten. Eine Anleitung zur Installation und Nutzung von MachMichAdmin finden Sie hier.
Wie arbeitet man unter Windows XP mit eingeschränkten Benutzerrechten?
Zunächst installieren Sie unter einem Konto mit Adminstrationsrechten alle Software. Im nächsten Schritt erstellen Sie ein zweites Adminstrationskonto (Windows XP benötigt immer ein Adminkonto) und setzen für ihr Benutzerrechte fest. Und schon sind Sie WEIT sicherer! Grundlegend darüber hinaus ist, dass Ihre Festplatten in NTFS formatiert sind, falls dies nicht der Fall ist können Sie über Start > Ausführen > “convert c:/fs:ntfs
Bei Installationen von Software können Sie per Benutzerwechsel schnell etwas installieren oder bei Einstellungen MachMichAdmin oder suDown benutzen.

suDown

Eine weitere Altnernative ist suDown (= Switch user down ). Mit suDown startet man einzelne Anwendunge / Programme per Kontextmenü oder Kommandozeile. Man gibt (wie bsp. unter Ubuntu) im Gegensatz zu MachMichAdmin nicht das Administrationspasswort ein, sondern das Passwort des eigenes Benutzerkontos. Dies hat den Nachteil, dass wenn Sie mit mehreren Personen sich einen PC teilen und diese die Passwörter der Benutzerkonten kennen, nicht verhindern können, dass Mitbenutzer Betriebsystemeinstellungen mit Hilfe von suDown verändern.
Die quelloffene Software suDown können Sie hier herunterladen. SuDown setzt zwingend NET in Version 2.0 voraus. Nach Installation von Net 2.0, suDown und einem Neustart öffnen Sie über Start > Systemsteuerung > Verwaltung > Computerverwaltung > Lokale Benutzer und Gruppen > Gruppen und fügen mit Rechtklick eine “Neue Gruppe” hinzu mit dem Namen “sudoers”. Nun fügen Sie alle Benutzer, die auch suDown verwenden dürfen dieser Gruppen hinzu (mit .. Computerverwaltung > Lokale Benutzer und Gruppen > Benutzer > IhrBenutzerKonto > (Rechtklick) Eigenschaften > Mitgliedschaft > sudoers ).
Nun können Sie über suDown bzw. per Rechtsklick Programme mit Administrationsrechten starten.

sudown

Privilege Manager

Privilege Manager ist ein kommerzielles Programm, dass für Einzelplatznutzer kostenlos genutzt werden darf. Mit Privilege Manager kann der Nutzer festlegen welche Programme immer mit Adminstrationsrechten starten dürfen und damit das sich immer wiederholende Passwor eintippen vermeiden, wenn ein Programm nur mit Administrationsrechten läuft. Privielege Manager stellt somit mit MachMichAdmin oder suDown die perfekte Lösung für ein Arbeiten unter eingeschränkten Benutzerrechten unter Windows XP da. Einschränkend muss jedoch erwähnt werden, dass Privilege Manager nur unter Windows XP Profressional und Media Center Edition läuft. Herunter laden können Sie Privilege Manager hier.

——————————————————————————–

Suche und Organisation – Schnellsuche / Suchfeld im Startmenü – Alternativen Launchy und Copernicus Desktopsuche

Launchy

Windows Vista bietet im neuen Startmenu ein Eingabefeld mit dem Programme aufgerufen werden könnnen, indem die ersten Buchstaben eingegeben werden, wie z.B. Fire… (=Firefox). Launchy kann dies noch weit besser unter Windows XP:

launchy

Launchy Download

Ein paar Tipps zu Launchy:
Launchy ist so eingestellt, dass es beim Start verschwindet. Mit ALT und SPACE erscheint es. Mit der rechten Maustaste auf Launchy können Sie die zu durchsuchenden Ordner und Pfade und weiteres mehr einstellen.

Amüsgöls für Launchy:
Web Searches: Launchy unterstützt in Version 1.0 folgende Keywords:
google, msn, yahoo, live, weather, amazon, wikipedia, dictionary, thesaurus,
imdb, netflix und msdn websearch.
Tippen sie eines dieser Wörter (die ersten Buchstaben genügen meist) und drücken Sie TABULATOR. Tippen Sie Ihr Suchwort ein und drücken Sie ENTER
Ergenis: Launchy öffnet in Ihrem Standardbrowser die Ergebnissauflistung von Google.

Hinzufügen von anderen Suchmöglichkeiten siehe Schnellsuche im Foxy plugin

Launchy Webseiten aufrufen: Tippen Sie die URL ein www.tim-bormann.de oder
www.tim-bormann.de drücken die RETURN

Launchy Foxy Plugin (foxy.dll)
Bookmarks / Lesezeichen: Das Foxy plugin lädt automatisch Ihre Firefox bookmarks / Lesezeichen in die Datenbank. Sie können sie suchen wie Programme.

Launchy Schnellsuchen: Launchy lädt alle Firefox Schnellsuchen, d.h wenn SIe Schnellsuchen in Firefox hinzufügen übernimmt Launchy diese. Leider sind nicht alle Schnellsuchen kompatibel

Launchy Explory Plugin (explory.dll)
Verzeichnisse öffnen: Tippen Sie “c:” und drücken Sie TABULATOR und es klappt ein Dropdown auf mit den verschienden Möglichekeiten bzw. Verzeichnissen.
Mit den Anfangsbuchstaben und TABULTOR gelangen Sie in zur nächsten Auswahl und RETURN öffnet der Explorer das Verzeichnis.

Launchy Shortcuts / Verknüpfungen:
Launchy kennt einige Verknüpfungen, wie my music, die aber nicht mit dem deutschsprachigen Windows kompatibel sind,
Legen Sie einfach eine Verknüfung Ihres Musi

Launchy Calcy Plugin (calcy.dll)
Rechnen: Rechner ist limitiert auf +,/,-,*

Anpassungen:
Spezifizieren der Anzahl der Vorschläge: In der Grundeinstell schlägt Launchy 10 Alternativen im Dropdownmenu.
Sie können die Anzahl unter ADVANCED. Um das Dropdown bzw. den Dialog abzuschalten tragen Sie ienfach 0 ein.

Spezifizieren des Scan-Inervals: Launchy scannt periodisch zum Update der Launchy-Datenbank. By default, it does so every 20 minutes. You
Setzen Sie den Interval auf 0 um nur manuel zu aktualisieren mit REBUILD INDEX.

Always on Top: Falls Sie Launchy permanent auf dem Desktop sehen wollen, dann setzen Sie ein Häkchen.

——————————————————————————–

Copernicus Desktopsuche

Vista glänzt mit einer Desktopsuche. Auf dem Markt der Informationen gibt es aber weit bessere und auch vertrauenwürdigere Desktopsuchen. Wichtig bei einer Desktopsuche ist der Ressourcenhunger und die unterstützen Dateitypen (vorallen hinsichtlich Ihre E-Mail-Programms). Copernic Desktop Search ist mein Favorit, vorallem auch weil es sich so schön in die Taskleiste eingliedert.

w_tray4621db46edfd4

Windows-Randleiste – Windows-Randleiste – Alternativen Desktopsidebar und Thoosje’s Vista Sidebar

Es gibt eine ganze Anzahl an Sidebars. Ich selbst nutze Sie eigentlich nur im Hintegrund mit Features, wie CPU-, Memory-, Spaceusage und RSS-Reader.
VORSICHT: Bitte nicht die im Netz kusierenden aus Windows Vista extrahierten Files der Vista Sidebar. Meist weiß man nicht aus welcher Quelle die Dateien stammen, noch wie fähig der Coder war.

Alternative Sidebar für Windows XP – Desktopsidebar
Diese Sidebar ist nicht gerade ein Geheimtipp. Dieses Stück Code hat viele Extensions und eine Unmasse an Skins. Sie läuft flüssig und ressourcenschonend.

desktopsidebar

Informationen und Download
Zweite Alternative Sidebar für Windows XP – Thoosje’s Vista Sidebar
Diese Sidebar hat wenige Features, aber die wensentlichen, und ein spitzen Design.

vistasidebar_tumbnail2

Informationen und Download

Programme die unter Windows XP verfügbar sind

——————————————————————————–

Internet Explorer 7

Die neuste Version des IE ist mit Vista gekommen und es gibt eine Version für Windows XP. Der Internet Explorer besitzt die Funktionen, die schon seit Opera > 6 und Firefox längst state of the art waren (RSS, Tabs, Suchfeld, Phishingschutz…) und ein neues Design (was MS immer schon konnte, aber nicht so gut wie Apple ;-). Download

——————————————————————————–

Mediaplayer 11

Der Mediaplayer ist mit Version 11 nicht meine Wahl, aber aufgrund der Vollständigkeit soll er erwähnt sein. Download

——————————————————————————–

Windows-Sicherung- Systemwiederherstellung / Backup Windows XP – Alternative Rsync-Skript für Windows

Welche Regeln gilt es grundsätzlich bzgl. Backup Windows XP bzw. was gilt es bzgl. Datensicherheit zu beachten?

Sichern Sie Ihre Daten (Dokumente, Datenbanken, E-Mails, Einstellungen, Musik, Filme, Fotos …)!
Sorgen Sie für eine möglichst einfache Art der Datensicherung unter Windows!
Testen Sie die Wiederherstellung Ihrer gesicherten Daten!
Erstellen Sie Backups langfristig (Letzten Stunden, Letzte Woche; letzen Monat)!
Sichern Sie Ihre Backups auf ein weiteres Medium und an einen anderen Ort!

Rsync-Skript für Backup Windows XP mit Hardlinks unter Windows

Rsync ist unter Unix eines wenn nicht sogar DAS Tool zur Datensicherung.
Die C’t Redaktion (Karsten Violka) hat ein einfach zu nutzenden Rsync-Skript für Windows XP heraus gebracht, das kostenlos hier herunterzuladen ist.
Das Rsync-Skript für Windows nutzt Hardlinks um nur die sich veränderten Dateien zu kopieren. Aus diesem Grund haben Sie nach einigen Backups mehere Ordner in denen scheinbar jeweils ein komplettes Backup vorhanden ist, dass Sie auf einmal wieder zurück spielen können, aber in Wirklichkeit sind nur die zuvor unveränderten Dateien verlinkt ( per Hardlink ) und die veränderten Dateien in den Ordner kopiert worden. Hardlinks unter Windows (ausschließlich möglich unter NTFS-Laufwerken) haben den Vorteil die Masse an zu kopierenden Daten gering zu halten und gleichzeit kompakte Backups zu haben.

Konfiguration des Rsync-Skriptes für Windows
Das Rsync-Skript hat keine Oberfläche, sondern die wenigen notwendigen Einstellungen werden in der rsyncBackup.vbs vorgenommen.
Auszug daraus:
Welche Ordner sicher?
sourceFolders = Array(“c:Dokumente und EinstellungenAdministratorDesktop”)
Welche Ordner innerhalb dieses Verzeichnisse nicht sichern?
excludeFiles = Array(“Cache”, “parent.lock”, “Temp*”)
Wo soll das Backup aufbewahrt werden?
const DESTINATION=”f:BackupRsync”
Welche Anzahl Backups soll aufbewahrt werden?
const STAGE0_HOURLY = 10000
const STAGE1_DAILY = 14
const STAGE2_WEEKLY = 10

Wie kann das Backup automatisiert werden?
Um das Backup zu automatisieren tragen Sie rsyncBackup.vbs unter Start > Systemsteuerung > Geplante Tasks > Geplanten Task hinzufügen ein.